WVZ-Nr. 2021-006
Abbildung 
Titel 202106 (anmutige, schön gelockte, rosenfingrige Gottheit (ῥοδοδάκτυλος Ἠώς rhododáktylos Ēṓs))
Kategorie Objekt
Jahr 2021
Technik Reinacrylat-Dispersion und Acrylfarbe in Zellstoff, Schellackfirnis, Balsamterpentinfirnis, mit Wasser verdünntem Holzleim über transparent durchgefärbtem Technopolymer / Draht
Format (h x b x t)
(mR=mit Rahmen; oR=ohne Rahmen)
 9 x 9 x 12,5 cm
Gewicht
 77 Gramm
Signatur
(rs=Rückseite; vs=Vorderseite)
 Günter Koch 202106 (anmutige, schön gelockte, rosenfingrige Gottheit) (rs)
Verbleib Archiv
Ausstellungen -
Photograph Günter Koch
Bemerkung Aufbewahrung in Pappschachtel (18,5 x 14,5 x 13 cm)


Frühe

Belebend Morgen, kühlerem frühen Dunst
  Nachträumst der Nacht du, othmend in frischer Luft
    Noch Nachtgesangs; wie spielet mit dir
      Trügrischem leicht dahinwebend Zauber

Der ahndend Mächte, fallend der tiefern Kluft
  Zu, kaum bewußt und stillere wirkend ob
    Das Licht nur mühsam drängt; die Nebel
      Schattenden gleich nur kurz noch bestehen.

Wie zagend tritt mit zärtlichem Hauch hervor
  Unmerklich wandelnd, drängend Gespinst der Nacht
    Zerstreuest tiefern Wald, so glimmend
      Licht des beginnenden Tags, du Kluge

Und Künderin du, funkelndem Anbeginn
  Betaute rosenfingrige; dergestalt
    Das Leben scheu dem jungen Vogel
      Fremd noch erscheint und sich kaum begreife.

Der Träume Flügel tragen so ferner hin
  In frühlingshelle, morgende Luft hinan
    Und eng verbunden allen Zeiten
      Schlummernde Lieder nur, ahndend Schauer.

[ Ode – Alkäisches Odenmaß – 2021 ]